Home

CITY COOPERATION II

Das Projekt City Cooperation hat in der Periode 2007-13 geholfen, eine Partnerschaft von 24 Städten grenzüberschreitend zu etablieren und pilothafte Kooperationsaktivitäten umzusetzen.
Im Rahmen der beiden Förderprogramme „Interreg Österreich-Ungarn 2014-2020“ und „Interreg Slowenien-Österreich 2014-2020“ genehmigten Projekte „City Cooperation II“ baut man auf diesen Erfahrungen auf.
Die beteiligten 8 österreichischen, 9 slowenischen und 7 ungarischen Städte der Initiative möchten ihre Kooperation noch deutlich vertiefen und auf zwei sehr aktuelle gemeinsame und für die Region charakteristische Herausforderungen fokussieren.
Das übergeordnete Projektziel ist analog zum programmspezifischen Ziel - Anhebung des Niveaus der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Gemeinden die Stärkung der Städte und ihrer Akteure im Netzwerk als wichtigste Träger einer polyzentrischen und wachstumsorientierten Entwicklung der grenzüberschreitenden Region Slowenien-Ungarn-Österreich durch:

• die Abstimmung und Weiterentwicklung der Positionierung der einzelnen Netzwerkpartner als individuell profilierte und überregional wahrnehmbare Leuchttürme der Region wie auch der Kooperation in ihrer Gesamtheit
• die gemeinsame Entwicklung und Implementierung von innovativen und standortbezogenen Kaufkraftbindungssystemen als Strategie zur Bewältigung von aktuellen Herausforderungen wie dem Digitalen Wandel.
Budget: rund 3,5 Millionen EUR
Dauer: 5/2016 – 12/2020

Leadpartner:
Die Oststeirische Städtekooperation
Augustinerplatz 1
8230 Fürstenfeld

office@24cities.eu

Ansprechpartner: Mag. Robert Gether, +436649692890

CITY COOPERATION II

PROJEKTE

Zwei gespiegelte Projekte in der Periode 2014-20, eines im Interreg AT-HU-Programm, eines im Interreg SI-AT-Programm. Genehmigt in der Prioritätsachse „Verbesserung institutioneller Kapazität und eine effiziente öffentliche Verwaltung“
Budget: ca. 3,5 Millionen EUR
Dauer: 5/2016 – 12/2020


ZIEL - Was wir machen

Das Niveau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Kommunen soll erhöht werden. Die Stärkung der Städte als Träger einer polyzentrischen Entwicklung der grenzüberschreitenden Region SLO-HU-AT durch
• Partnerstädte als individuell profilierte und überregional wahrnehmbare Leuchttürme der Region
• Innovative und standortbezogene Kaufkraftbindungssysteme

Projektgebiet City Cooperation II

Gesamteinwohnerzahl: ca. 212.286 Einwohner

Bad Radkersburg

Beltinci

Fehring

Feldbach

Friedberg

Fürstenfeld

Gleisdorf

Gornja Radgona

Hartberg

Körmend

Lenart

Lendava

Lenti

Letenye

Ljutomer

Murska Sobota

Ormož

Őriszentpéter

Ptuj

Radenci

Szentgotthárd

Vasvár

Weiz

Zalalövő